Liebeskummer

Liebeskummer

Kummer in der Liebe

Fast jeder Mensch erlebt Liebeskummer im Laufe seines Lebens mindestens einmal und muss dann einen Weg finden, damit umzugehen und darĂŒber hinwegzukommen. Nicht immer gelingt das ohne Hilfe: Je nach persönlicher Situation, Veranlagung und Herangehensweise kann sich Liebeskummer ĂŒber Jahre hinziehen, verselbstĂ€ndigen und auf alle Lebensbereiche ausdehnen. Psychologische Hilfe, um Liebeskummer zu bewĂ€ltigen, kann gebrochene Herzen heilen helfen.

Ein gebrochenes Herz, eine unstillbare Sehnsucht, der Verlust oder die ZurĂŒckweisung eines geliebten Menschen können zu schweren seelischen, geistigen und körperlichen Krankheiten fĂŒhren und im schlimmsten Fall zu Verzweiflungs- und Gewalttaten bis hin zu Suizid oder Mord. ErfĂŒllte Liebe ist eine Grundvoraussetzung fĂŒr LebensglĂŒck und Zufriedenheit. Im Umkehrschluss kann unerfĂŒllte, unerreichbare oder verlorene Liebe einen Menschen tief unglĂŒcklich machen. 

MĂ€nner & Frauen

MĂ€nner leiden stĂ€rker unter Liebeskummer, denn sie leiden meist allein und im Verborgenen. Aufgrund von traditionellen Geschlechterrollen fĂ€llt es MĂ€nnern immer noch schwerer, sich in schwachen Momenten anderen anzuvertrauen, ĂŒber GefĂŒhle zu sprechen oder Hilflosigkeit einzugestehen. Viele greifen stattdessen auf BeschĂ€ftigungs- und VerdrĂ€ngungsstrategien zurĂŒck, um den Kummer zu vergessen: Sie stĂŒrzen sich in ihre Arbeit, erlegen sich neue Pflichten auf oder suchen schon bald eine neue Partnerschaft oder sexuelle Abenteuer, um das angeknackste Selbstvertrauen zu reparieren. Das kann unter UmstĂ€nden sogar funktionieren, denn auch bei Liebeskummer haben Zeit und Ablenkung eine heilende Wirkung.

Frauen suchen eher eine Schulter zum Ausweinen, eine zweite Meinung oder guten Rat. Daher sind es auch meist Frauen, die bei Liebeskummer psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.

worldwide success for our clients since 1996